Gesundes Herz-Kreislaufsystem mit Rotwurzel-Salbei


Die Chinesen sehen den Menschen als unzertrennbare Einheit von Körper, Geist und Seele. Ihre traditionelle Medizin, die TCM (Traditionelle Chinesische Medizin), hat daher einen ganzheitlichen Ansatz. Sie basiert auf umfangreichen Beobachtungen von konkreten Vorgängen im menschlichen Körper und jahrhundertealten Erfahrungen und überlieferten Kräuter-Rezepturen. Heute ist die TCM in den meisten europäischen Ländern eine relativ breit akzeptierte medizinische Heilmethode, die auch vorbeugend der Gesunderhaltung dient.

Im Gegensatz zu der klassischen Medizin behandelt sie nicht nur die Symptome des Patienten, sondern betrachtet immer auch seine Gesamtsituation. Gesund ist ein Mensch dann, wenn sich alle seine Energien in Harmonie und im Gleichgewicht befinden.

Das Herz „regiert“ Blut und Blutgefäße

In der TCM repräsentiert das Organ Herz eine Reihe physiologischer Funktionen. Zusätzlich zur Regulierung des kardiovaskularen Systems hält es auch die Funktion des Nervensystems aufrecht. Nach der Traditionellen Chinesischen Medizin ist das Herz unser Kaiser: Es ist die oberste Zentrale, das Herz ist pures Yang, es ist unser Feuer!

Immer mehr Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch Stress und mangelnde Bewegung

In der modernen westlichen Leistungsgesellschaft ist die Furcht vor einer Herzkrankheit weit verbreitet. Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems wie Bluthochdruck, Arteriosklerose, Herzrhythmusstörungen, Herzinsuffizienz, koronare Herzerkrankung und Herzinfarkt zählen derzeit zu den häufigsten Krankheiten und sind in Deutschland und auch weltweit die Todesursache Nr. 1. Zu den häufigsten Ursachen einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zählen Stress, Rauchen, Medikamente, psychische Belastungen, mangelnde Bewegung sowie eine ungesunde Ernährung.

Es wird angenommen, dass etwa 40 % des Risikos für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sog. kardiovaskuläre Erkrankungen, durch vererbbare Faktoren bedingt sind. Probleme mit Herz und Kreislauf entwickeln sich über einen langen Zeitraum und werden meist erst bei akuten Beschwerden festgestellt. Es ist daher ratsam, den Körper bereits frühzeitig mit geeigneten Nahrungsergänzungsmitteln zu versorgen, um eventuellen Erkrankungen des Herzens und der Gefäße vorzubeugen.

CARDIOTONIC: Harmonie für Herz und Blutgefäße

Seit über 2000 Jahren nutzt die Traditionelle Chinesische Medizin die Kombination von Kräutern zur Förderung der Herzgesundheit. Der berühmte Kaiser Qianlong verwendete Rotwurzel-Salbei (lat. Salvia Miltiorrhiza, chin. Dan Shen) und schaffte es, der älteste Kaiser in der chinesischen Geschichte zu werden. Mit CARDIOTONIC bietet die Tasly Group jetzt ein neues, TCM-basiertes Nahrungsergänzungsmittel zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems an. CARDIOTONIC zeichnet sich durch seine einzigartige Zusammensetzung und die ausgewogene Balance natürlicher Kräuterextrakte aus Rotwurzel-Salbei, Noto-Ginseng und Kampfer-Lorbeer aus:

  • Rotwurzel-Salbei Dan Shen (Salvia miltiorrhiza radix) ist der Hauptwirkstoff von CARDIOTONIC. Er trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Mikrogefäßsystems und eines physiologischen Blutdrucks bei.
  • Noto-Ginseng-Wurzel San Qi (Panax Notoginseng) ist an einer Normalisierung von Herz-Kreislauf-Funktionen sowie Immunreaktionen beteiligt.
  • Kampfer-Lorbeer Tianran Bingpian (Cinnamomum camphora, Borneol vom Kampferlorbeer-Baum) unterstützt eine normale Blutzirkulation.

CARDIOTONIC wirkt somit 3-fach harmonisierend auf unser Herz-Kreislauf-System!

In Deutschland kann CARDIOTONIC online unter www.naturapunkt.de bestellt werden und ist in ausgewählten Apotheken erhältlich. Packungsgröße: 30 Kapseln, AVP: ca. 35,00 €, PZN: 12588636

Verzehrs-Empfehlung:

2-3 Kapseln über den Tag verteilt jeweils nach dem Essen